DIE ROUTE VON DON QUIJOTE

Eine Traumroute

El ingenioso hidalgo Don Quijote de la Mancha ist eines der wichtigsten Werke der spanischen und universellen Literatur. Im 16. Jahrhundert von Miguel de Cervantes Saavedra veröffentlicht, war es auch einer der meistübersetzten Romane, nur hinter der Bibel.

Diese Route ist die erste europäische Kulturroute mit literarischem Charakter, auf der Sie das Leben von Miguel de Cervantes und die Reise seiner berühmtesten Figur, Don Quijote, entdecken können. Entdecken Sie ein Land des Abenteuers, der Kultur, der Natur und der köstlichen Gastronomie.

Innerhalb dieser Route, die unten beschrieben wird, können Sie eine Vielzahl von Dienstleistungen entdecken, die wir bei Don Quijote Tours anbieten. Wie unser Name schon sagt, sind wir Experten auf dieser Route, die wir für alle unsere Kunden durchführen. Während der 7-tägigen Tour bieten wir Ihnen die Möglichkeit, in Drei- und Vier-Sterne-Hotels zu bleiben, um den bestmöglichen Komfort und die Qualität der Reise zu gewährleisten.

Es gibt eine Vielzahl von Aktivitäten, die über die Besuche in jeder Stadt und verschiedenen Museen hinausgehen, wie: Besuche von Mühlen und Käsereien, Sunsetwine, Orgelkonzerte… Und viele weitere Aktivitäten, die Sie unsere Kultur entdecken und die Natur geniessen lassen, immer mit dem Schutz der Umwelt und mit einer Verbindlichkeit für Nachhaltigkeit

Die unten vorgeschlagene Reiseroute kann je nach Kundenwunsch angepasst werden. Darüber hinaus können Aufenthalte in anderen Städten einbezogen werden, um die Erfahrung so zu ergänzen, dass sie optimal ist. Zum Beispiel können Sie Aufenthalte in Städten wie Madrid oder Barcelona hinzufügen.


Tag 1: Madrid und Alcalá de Henares

-Die Tour beginnt in Alcalá de Henares, einer Stadt, die als Wiege des
Schriftstellers Miguel de Cervantes bekannt ist.

- In Madrid, aufgrund seiner Größe und der Hauptstadt des Landes, können Sie mehrere Orte besuchen, die mit dem Quijote zu tun haben, wie zum Beispiel Museen und Denkmäler.



Tag 2: Esquivias und Toledo

-Esquivias ist ein Dorf, in dem Sie das Haus-Museum von Cervantes
besuchen können, wo er einige Jahre seines Lebens lebte.

-Toledo ist eine Weltkulturerbe-Stadt und es gibt eine Vielzahl von kulturellen Aktivitäten, da Sie eine Vielzahl von Museen besuchen können. Es ist auch eine Stadt mit vielen Aussichtspunkten, von denen aus man sehr schöne Ausblicke auf die Landschaft hat.



Tag 3: Belmonte und Cuenca

-In Belmonte können Sie die Burg besichtigen, die viele Kunstgegenstände bewahrt.

-Cuenca ist eine UNESCO-Weltkulturerbe Stadt, in der Sie wunderschöne Landschaften beobachten können, zusätzlich zu den Kunstdenkmälern, die es gibt.

Tag 4: El Toboso, Campo de Criptana und Alcázar de San Juan

-Toboso ist ein Dorf, das als Herkunftsort der Figur von Dulcinea bekannt ist.

-In Campo de Criptana befindet sich einer der berühmtesten Orte, um Fotos von den Mühlen zu machen, denen Don Quijote gegenüber stand, als wären sie Giganten.

-Alcázar de San Juan ist ein Dorf voller der Essenz von Cervantes.

Tag 5: Argamasilla de Alba, Lagunas de Ruidera, Ossa de Montiel und Villanueva de los Infantes

-In Argamasilla de Alba gibt es eine Höhle, die mit den Abenteuern von Don Quijote verbunden ist, sehr interessant, um den Zauber des Romans zu durchdringen.

-In Ossa de Montiel können Sie die Höhle von Montesinos besuchen, ein magischer Ort, wo ein grosses Abenteuer von Don Quijote stattfand.

-Wir gehen auch auf die Fußstapfen unseres Ritters in Villanueva de los Infantes, wo es viele Denkmäler gibt.

-Der Nationalpark Lagunas de Ruidera ist eines der schönsten Feuchtgebiete Spaniens. Dieses Naturspektakel ist ideal, um die Natur zu geniessen.

Tag 6: Almagro, Tablas de Daimiel und Ciudad Real

-In Almagro können wir den Komödien-Korral besichtigen, der so erhalten ist, wie er im Goldenen Zeitalter (der Zeit von Cervantes) war. Auch in Almagro kann man das “Almacén de los Fúcares” (Die Fugger) besichtigen.

- In den Tablas de Daimiel kann man dann eines der wertvollsten Naturgebiete Spaniens bewundern.

- In Ciudad Real können Sie eine grosse Anzahl von typischen Gerichten der Gastronomie von Castilla-La Mancha probieren, so dass es ein Muss für Liebhaber der Gastronomie ist.

Tag 7: Puerto Lápice, Consuegra und züruck nach Madrid

-In Puerto Lápice können Sie die typische Architektur der Region, aber auch die typische Gastronomie geniessen.

-Der letzte Halt ist Consuegra, wo Sie die Manchego-Landschaft und mehr Windmühlen zu schätzen wertschätzen.

-Schließlich kommen Sie am Flughafen mit genügend Zeit, um den Flug in Ihre Heimatstadt einchecken.

Es gibt auch die Möglichkeit, einen zusätzlichen Tag in Madrid zu verbringen, um mehr Zeit zu haben, in Ruhe zu fliegen.